Bald ist Zukunft: Tag der Ausbildung am 9. September

Den Kochlöffel schwingen? Oder doch lieber Hammer und Hobel? Oder etwas mit Menschen machen? Was […]

Den Kochlöffel schwingen? Oder doch lieber Hammer und Hobel? Oder etwas mit Menschen machen? Was sich baldigen Schulabsolventen in der Region an Chancen bietet, ist am 9. September im Berufsschulzentrum für Technik und Wirtschaft in Pirna-Copitz zu sehen. Hier schlagen am Tag der Ausbildung von 10 bis 15 Uhr verschiedenste Unternehmen ihre Zeltstatt auf: aus Handwerk, Hotel und Gastronomie, Industrie und Produktion, Gesundheitswesen, Handel sowie öffentlicher Verwaltung. Neben Perspektiven entdecken junge Damen und Herren auch schonmal, wie Experten zu Werke gehen. In der Turnhalle hantiert die Kreishandwerkerschaft an kleinen Nettigkeiten für eine Kindereinrichtung, Nachwuchsköche des Hotel- und Gaststättenverbandes Sächsische Schweiz e.V. wollen mit brutzelnden Pfannen nicht nur Hungrige locken, sondern auch künftige Kollegen. Das “Was” ist klar, aber beim “Wie” herrscht Redebedarf? Bewerbungschecks bietet die Agentur für Arbeit Pirna an. Das richtige Bewerbungsfoto kann gleich vor Ort gemacht werden, Tipps zum Dresscode und für die Nerven im Bewerbungsgespräch gibt es auch. Grün ist das T-Shirt der Messelotsen, die für alle Fragen offen sind. Wer vertreten ist und wie der kürzeste Weg dahin ist, weiß eine Broschüre, die am Infostand zu finden ist. Penible Strategen können sich im Vorfeld auf den Tag der Ausbildung in Pirna vorbereiten unter www.landratsamt-pirna.de (Stichwort: Tag der Ausbildung). Kostenfrei geparkt werden darf neben dem Gelände des BSZ, auf dem Parkplatz der LITRONIK Batterietechnologie GmbH sowie am Kaufland Pirna-Copitz. Zusätzlich ist ein Pendelbus von den Parkplätzen zum Veranstaltungsgelände eingesetzt.