Notunterkunft

Jugendherberge in Copitz wird Asyl-Notunterkunft

Die Jugendherberge in Pirna Copitz wird zur Asyl-Notunterkunft. Am 6. November ziehen 49 Personen in die Herberge. Insgesamt bietet die Einrichtung Platz für 90 Personen. Vize-Landrätin Kati Hille und Pirnas Oberbürgermeister Klaus-Peter Hanke erläutern die…


Notunterkunft in Pirna wird vorbereitet

Aufgrund der Erfahrungen der schwer kalkulierbaren Zuweisungen durch den Freistaat Sachsen hat das Landratsamt beschlossen vorsorglich eine Notkunft für Asylbewerber und Flüchtlinge vorzubereiten. Im Fall der Fälle könnten so kurzfristig bis zu 150 Personen in…