Mit Feuer im Blut – Deutsche Tanzmeisterschaft in Pirna

Ein Riesenevent im kleinen Pirna: Die Herderhalle platzte aus den bekannten Nähten, als hier am 14. April das Grande Finale der Deutschen Meisterschaft der Standard- und Lateintänze übers Parkett stolzierte, hüpfte und walzte. 65 waren die ältesten Damen und Herren, 30 die jüngsten. Allen gemeinsam: Biegsamkeit, ein flinkes Tanzbein und unbändige Freude am Tanz.

Gar nicht so heimlicher Favorit des Abends: Das Paar Julia Luckow / Erik Heyden vom TSC Excelsior Dresden. Jener hatte sich gemeinsam mit dem Pirnaer Silberpfeil um die Ausrichtung der Deutschen Meisterschaft beworben – und stellte am Ende des Abends auch die Sieger.

Kommentar hinterlassen zu "Mit Feuer im Blut – Deutsche Tanzmeisterschaft in Pirna"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*