Gesichter Pirnas (April 2011)

Gast der Sendung im April: Peter Lippert

Peter Lippert ist eng mit seiner Heimatstadt Pirna verbunden. Als Malermeister kennt er viele der alten pirnschen Häuser besonders gut, hat er doch an derenSanierung mitgewirkt. Zusätzlich hat er sich mit seiner Firma als Spezialist für die Sanierung alter Kirchengebäude entwickelt. Höhepunkt waren die Bauarbeiten an der Marienkirche in Pirna von 2002 bis 2005. Ausgleich ist für Peter Lippert die Musik. Mit seiner Gitarre ist er auch bei Veranstaltungen in Pirna zu erleben. Über Mauerwerk und Musik erzählt Peter Lippert in „Gesichter Pirnas“.

1 Kommentar zu "Gesichter Pirnas (April 2011)"

  1. Bieberstein | 4. April 2011 um 13:55 |

    Das Anliegen ist ehrenwert, aber die Form ist meines Erachtens falsch gewählt.
    Wer Herrn Lippert gut kennt, leidet geradezu körperlich mit, wenn er zu langen Kommentaren genötigt wird. Er ( sein Gesicht) ist doch viel mehr der Handwerker( siehe die ständig nach Aufgaben greifenden Hände) und der swingende Musiker. Hätte man ihn bei seinen wirklichen starken Seiten besucht und porträtiert, dann hätte ein spannender Filmstreifen über unseren tollen Peter Lippert herauskommen können.
    ein bißchen Schade …

Kommentare sind geschlossen.