Bauarbeiten auf Lohmener Straße verzögern sich

Noch bis Mitte Juni werden die Nerven der Anwohner und Gewerbetreibenden auf der Lohmener Straße strapaziert. Wie die Stadtwerke Pirna informieren, erfolgt derzeit die Umbindung der Trinkwasser- und Erdgas-Hausanschlüsse. Parallel hierzu wurde mit der Verlegung der Abwasser-Anschlusskanäle begonnen. Da eine ständige Zufahrt zu den Grundstücken gewährleistet sein muss, ist eine Verlängerung der Vollsperrung auf der Lohmener Straße bis Mitte Juni 2011 notwendig.

Die Verlegung des 420 Meter langen Mischwasser-Hauptkanals sowie der Trinkwasser- und Erdgasrohre und des Fernmeldekabels auf der Lohmener Straße in Pirna-Copitz ist abgeschlossen.

 

1 Kommentar zu "Bauarbeiten auf Lohmener Straße verzögern sich"

  1. Winkler Gerhard | 7. Mai 2011 um 09:41 |

    Ich frage mich nur wer für diese Baustelle verantwortlioch ist ? Wie immer natürlich keiner!!
    Unsere sogenannten Stadtväter sollten endlich einmal ausschlafen und rasch handeln, denn ihren Bürgern und den vielen Gästen ist diese wiederholte Verzögerung nicht erklärbar.
    Vielleicht sollte man nun mit dem sinnlosen Umbau der Hauptstrasse in Copitz und der Arthur-Thiermann-Strasse in Mockethal beginnen. Eine Strassenverbindung nach Pirna wäre dann ausgeschlossen, aber alternativ steht ja dann immer noch der Flugplatz in Pirna-Pratzschwitz für den Transport zur Verfügung. Ach wie schön einmal das Chaos in der Stadt von OBEN zu betrachten.

Kommentare sind deaktiviert.