DENKMAL DER GRAUEN BUSSE verlässt Pirna

Nach 14 Monaten wurde das temporäre DENKMAL DER GRAUEN BUSSE in Pirna abmontiert. Der steinernde Bus, der an die Todestransporte der Nationalsozialisten erinnert, wird ab dem 1. September in Köln zu sehen sein. Zuvor aber wurde er an der Grohmannstraße würdig verabschiedet.

1 Kommentar zu "DENKMAL DER GRAUEN BUSSE verlässt Pirna"

  1. Liebe Aktion Zivilcourage Pirna ,liebes Pirna insgesamt,
    Ihr habt den Grauen Bus würdig verabschiedet . Herzlichen Dank!
    Ich wünsche, dass er auch in Köln einen würdigen Platz findet. Ihr in Pirna habt die Asche von 15000 Menschen zu verkraften – die Kölner den Karneval und Kardinal
    Meissner. Beides ist mit Gottes Hilfe möglich ;: denn Gott ist größer als der Sonnenstein und der Kölner Dom und er hat Humor von Ewigkeit. Wolfgang Marcus

Kommentare sind geschlossen.