Schlossberghang freigegeben

Mit der Schlossbergtreppe wurde das letzte Bauvorhaben am stadtseitigem Schlossberghang fertiggestellt. Damit ist ein rascher Aufstieg von der Altstadt zum Schloss Pirna Sonnenstein wieder möglich. Die gesamte Baumaßnahme erstreckte sich über einen Zeitraum von zwei Jahren. Dabei wurden die Terrassengärten saniert, stufenlose Wegeverbindungen hergestellt und die Schlosstreppe neu aufgebaut. Das Bauvorhaben kostete rund 2,65 Millionen Euro.

 

1 Kommentar zu "Schlossberghang freigegeben"

  1. Lästermaul | 25. Juli 2012 um 11:50 |

    Ein großer Batzen Geld um die Eitelkeiten einiger Herren zu befriedigen. An anderer Stelle wäre ohne diese Unsumme viel mehr zu erreichen gewesen. Ich bin gespannt wie das Vorhaben in ein paar Jahren aussehen wird, wenn die Verschuldung der Stadt voll durchschlägt.

Kommentare sind geschlossen.