Pirna zieht Flut-Bilanz

Zwei Wochen nach dem Erreichen des Scheitelpunktes zieht die Stadt Pirna Bilanz unter das Juni-Hochwasser 2013. Die Schadenssumme ist dabei enorm: 68,6 Millionen Euro an Schäden hat die Elbe-Flut verursacht. Die Stadtverwaltung rechnet damit, dass der Wiederaufbau rund zwei Jahre braucht.

www.pirna.de