Maxim-Gorki-Straße eingeschränkt befahrbar

Auf der Maxim-Gorki-Straße steht in der Zeit von Montag, 19. Mai bis Freitag, 23. Mai in Richtung Bundesstraße nur eine Fahrspur zur Verfügung. Auf Antrag des Stadtrates soll in diesem Zeitraum ein Praxistest durchgeführt werden. Mit diesem soll geprüft werden, ob in Zukunft jeweils eine Richtungsfahrbahn ausreichend ist. Der Antrag hatte im Stadtentwicklungsausschuss am 20. März eine Mehrheit gefunden.
Die Stadtverwaltung nutzt zudem die gesperrten Flächen, um Baugrunduntersuchungen durchführen zu lassen. Im Rahmen der Hochwasserschadensbeseitigung soll die Straße in Abschnitten erneuert werden.

www.pirna.de

1 Kommentar zu "Maxim-Gorki-Straße eingeschränkt befahrbar"

  1. Wer sich so einen Mist ausdenkt muß genug Zeit haben sich im Stau anzustellen um auf Arbeit zu kommen.
    Warum werden außerdem die Innenstadtbewohner von zusätzlichen Autolärm belästigt?
    Dadurch wird Pirna kein Stück schöner!!
    Und hoffentlich kommt keine Flut mehr wo man die Maxim Girki Straße noch brauchen könnte!!!

Kommentare sind geschlossen.