Freie Fahrt auf dem Elberadweg in Pirna

DCIM100MEDIADJI_0015.JPG

Ab 15. Juli heißt es „Freie Fahrt!“ für Radler, den Anliegerverkehr sowie Spaziergänger auf dem Elberadweg in Pirna. Punktuell werden noch Restleistungen durchgeführt, die den Verkehr jedoch nicht behindern. Die Asphaltfahrbahn des Elberadweges hat sich zwischen von Obervogelgesang bis Ortsausgang Pirna auf insgesamt 3 Meter Breite erweitert. Ab morgen sind damit die diesjährigen Hochwassersanierungsmaßnahmen der Stadt Pirna am Elberadweg abgeschlossen. Bereits Anfang Juni wurden die Arbeiten an der Stützmauer entlang der Brückenstraße beendet. Ende Juni wurde des Weiteren die neu erbaute Brücke über den Fechelsgrund in Niedervogelgesang in Betrieb genommen.

1 Kommentar zu "Freie Fahrt auf dem Elberadweg in Pirna"

  1. kretsche | 20. Juli 2016 um 16:04 |

    schön das etwas im baurahmen fertig wird .allerdings ist der radweg nicht überall breiter geworden, es gibt in obervogelgesang ne stelle die ist schmaler geworden , das wird sicher probleme zwischen rad und auto geben und der radweg ist auf grund des glatten belages im bereich tunnel obervogelgesang gefährlicher als vorher

Kommentare sind geschlossen.