Heiraten im Jagdschloss Graupa

Für den schönsten Tag im Leben wählen angehende Ehepaare gern einen besonderen Ort, um sich […]

Für den schönsten Tag im Leben wählen angehende Ehepaare gern einen besonderen Ort, um sich das Ja-Wort zu geben.

Ab 2014 kommt mit dem Jagdschloss Graupa ein besonderer Ort mit romantischem Ambiente hinzu. Am 15. Februar 2014 können alle Interessierten und zukünftigen Brautpaare ab 12 Uhr die Gegebenheiten persönlich begutachten.

An 32 Terminen können sich Paare im Jahr 2014 im Saal des Jagdschlosses Graupa trauen lassen. Dieser bietet Platz für Hochzeitsgesellschaften bis zu 200 Personen, kann aber auch auf kleine Gästezahlen perfekt angepasst werden.

Am 15. Februar erwartet die Gäste ein festlich dekorierter Saal mit historischem Hochzeitsmobiliar, Klaviermusik mit Uwe von Schröter sowie die richtigen Ansprechpartner für eine perfekte Trauung. Ab 13 Uhr steht eine Standesbeamtin zur Verfügung, die unter anderem Fragen zum Ablauf der Trauzeremonie, zu den Voraussetzungen einer Hochzeit, den Kosten und zu freien Terminen beantwortet.

Alle, die schon konkret mit der Planung starten und sich im Jagdschloss Graupa das Ja-Wort geben wollen, sollten sich als erstes zur Terminabstimmung mit dem Standesamt Pirna in Verbindung setzen. Die konkreten Planungen rund um die Trauzeremonie erfolgen dann direkt mit der Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna mbH.

www.pirna.de