ESV Lok verpasst Heimsieg

Die Handballer vom ESV Lok Pirna konnten im Spitzenspiel dem HSC Bad Neustadt Parolie bieten, die spannende Partie aber nicht gewinnen.  Gegen den Tabellenführer gelang der Mannschaft von Petr Hazl ein 25:25-Unentschieden.  Besonders bitter, der Ausgleich fiel mit der letzten Aktion im Spiel.