5 Kommentare zu "Informationen des Fluthilfebüros Pirna"

  1. Hallo,

    wir haben eine kurze Frage; Ab wann ist man berechtigt für Soforthilfegeld und welche Voraussetzungen sind für den Erhalt notwendig? Wir wohnen in der Längen Straße 18 und sind damit unmittelbar betroffen.
    Ich bedanke mich im voraus für eine Beantwortung.

    Herzliche Grüße
    Familie Helwig

    • Webmaster | 6. Juni 2013 um 13:05 |

      Bitte wenden Sie sich mit diesen Fragen an die Pirnaer Fluthilfebüros:

      Stadthaus 1, Am Markt, Raum 001
      7:30 bis 17:30 Uhr oder unter Tel.: 0160 3631355 oder 0160 5343569

      Pirna-Copitz,Pestalozzi-Mittelschule, Schulstraße 10
      Tel.: 0173 5777338

  2. Hallo,

    wo kann man helfen? Wenn irgendwo Hilfe zum anpacken gebraucht wird, einfach melden. Auch später zum aufräumen. Zeit ist egal. E-Mail: ee.herzog@T-Online oder Telefon: 035023 60201

  3. Frank Naumann | 8. Juni 2013 um 13:13 |

    Freital ( Dresden , Meißen , Pinra , Heidenau und Umgebung )
    Angeboten: Helfende Hände, Verpflegung, Schlafplatz, Transport PKW, Sonstiges

    Bitte kostenlos Unterkunft für Hochwassergeschädigte/ Fluthelfer in Freital 1 bis 2 Personen , weiterhin wär hilfe braucht die nächsten Tagen meldet euch. (Kontakt: 01738314150 , E-Mail naumax@gmx.de)

  4. Ralf Beckert | 10. Juni 2013 um 19:32 |

    Verschenke Schrankwand Eiche Rustikal. Länge 3,20 m Tiefe 0,60 m, Höhe 2,10 m.
    E-Mail: schulebsz@gmx.de

Kommentare sind deaktiviert.