Schulsozialarbeit wird weiterhin gefördert

Der Pirnaer Stadtrat beschloss in der vergangenen Sitzung vom Dienstag, 28. Januar 2014 die weitere Förderung der Schulsozialarbeit für das Jahr 2014.

Gefördert wird zum einen der Trägerverein Hanno e.V. mit 33.320,12 Euro zur Sicherstellung der sozialpädagogischen Betreuung in der “Carl Friedrich Gauß” Oberschule. Zum anderen erhält die Anerkannte Schulgesellschaft Sachsen mbH 32.200,00 Euro zur Abdeckung des pädagogischen Angebotes in der “Johann Heinrich Pestalozzi” Oberschule. Da der Jugendhilfeausschuss des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge ab 2014 seine Zuwendungen für die Sozialarbeit an den Schulen im Landkreis angepasst hat, kann die Förderung der Schulsozialarbeit an der Goethe-Oberschule ab diesem Jahr komplett diesen Mitteln entnommen werden.

An den drei Oberschulen der Großen Kreisstadt Pirna, der “Johann Wolfgang von Goethe” OS, der “Carl Friedrich Gauß” OS sowie der Johann Heinrich Pestalozzi” OS, betreuen seit dem Jahr 2009 sozialpädagogisch ausgebildete Kräfte Schülerinnen und Schüler. Dies geschieht auf Grundlage der 2007 vom Stadtrat beschlossenen “Richtlinie der Stadt Pirna über die Gewährung freiwilliger Zuwendungen für den Bereich Kinder- und Jugendarbeit”. Diese hat die Unterstützung der Entwicklung, Bildung und aktiven Freizeitgestaltung der Kinder und Jugendlichen zum Ziel.

www.pirna.de