Neue Führung der Pirnaer Arbeitsagentur

Die neue Chefin der Arbeitsagentur Pirna heißt Gerlinde Hildebrand. Die 53-Jährige Betriebswirtschaftlerin übernimmt zum 1. August die Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Pirna. Hildebrand ist in Zittau geboren. Sie bringt langjährige Führungserfahrung und Wissen aus dem operativen Geschäft mit. Noch bis Ende Juli ist sie Geschäftsführerin Operativ in der Agentur für Arbeit Dresden.

„Alleinerziehende, Menschen mit Handicap, Ältere und Menschen aus der Grundsicherung müssen künftig noch bessere Chancen auf Arbeit erhalten. Wir brauchen dieses Potenzial angesichts der demografischen Entwicklung. Diese Menschen dürfen uns nicht verloren gehen und haben jede Chance verdient. Dafür werde ich mich einsetzen“, so Hildebrand weiter. Gerlinde Hildebrand übernimmt die Nachfolge von Mario Lehwald, der im Juli die Leitung der Agentur für Arbeit Berlin Süd übernommen hat.

Die Agentur für Arbeit Pirna mit ihren drei Geschäftsstellen beschäftigt 111 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, liegt zwischen Dresden und der tschechischen Grenze im Süden des Freistaates Sachsen und umfasst den Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge auf einer Fläche von ca. 1.650 km².