Elbpegel steigt, Kanzlerin kommt

Der Elbepegel in Pirna beträgt Montag morgen 7 Uhr, 8,15 Meter.  Aktuell sind Großteile der Altstadt begehbar, zu zusätzlichen Stromabschaltungen kam es  in der Nacht nur im Bereich der Langen Straße.  Weitere Stromabschaltungen richten sich nach dem aktuellen Hochwasser-Stand.  Die Notrufnummern, sowie Im Verlauf des Tages wird mit einem Anstieg auf 10 Meter gerechnet. Der wahrscheinliche Scheitel soll am Mittwoch bei gut 11 Metern liegen.

Am späten Vormittag wird Bundeskanzlerin Angela Merkel Pirna besuchen. Sie möchte sich gemeinsam mit Innenminister Markus Ulbig ein Bild von der Hochwasser-Situation in Pirna machen.

 

1 Kommentar zu "Elbpegel steigt, Kanzlerin kommt"

  1. Armin Marschall | 4. Juni 2013 um 14:08 |

    100 Millionen sind doch gut….da können doch 2000 Personen oder Geschäfte jeweils 50.000 € zum Wiederaufbau bekommen……aber das wird bestimmt nicht passieren, da das Geld ja für Notleidende Banken gebraucht wird, die uns dann wieder mit völlig überteuerten Krediten abzocken können.

Kommentare sind deaktiviert.