Verbesserte Notaufnahme im Klinikum Pirna

Zehn Monate lang hat er gedauert, der Umbau der Notaufnahme. Nun erstrahlt sie in neuem Glanz und hat so einiges zu bieten: einen neuen Triageraum, ein größeren Schwesternstützpunkt und zwei Schockräume. Zudem wurde der Wartebereich vergrößert. Der Umbau war nötig geworden, da die Behandlungskapaziäten in der Notaufnahme nicht mehr ausreichend waren.

www. klinikum-pirna.de

1 Kommentar zu "Verbesserte Notaufnahme im Klinikum Pirna"

  1. Eurasia | 1. Mai 2014 um 17:58 |

    Modernst Einrichtungen, aber bei komplizierten Fällen kann man in Pirna
    kann man schon das Bestattungsinstitut beauftragen. Statistiken zeigen das
    auch. Die Chefs dort sind gegenüber ihren unterstellten Personal
    unmenschlich und arrogant. Man bekommt auch immer Dinge dort angeboten, wo
    man freiwillig sich in komplizierten Fällen zum Versuchskaninchen macht und
    das ist sehr ernst.

Kommentare sind geschlossen.