Canaletto als Räuchermann

Canaletto als qualmender Wicht – Erzgebirgsfigur aus Seiffen ist Exklusiv - Edition zum 300. Geburtstag des berühmten venezianischen Malers, im Foto: Eva Beyer, Chefin vom gleichnamigen Kunsthandwerk Betrieb in Seiffen, mit dem Prototyp vom Räucher Canaletto (Oberkörper noch in roter Farbe). In der Hand hält sie einen Holz Kopf, dem sie ein Gesicht gibt und bemalt. Hinter ihr: Susanna Aronov, Mitarbeiterin Marketing / Öffentlichkeitsarbeit bei der Volksbank Pirna und Volksbank Aufsichtsrat Klaus Brähmig; Canaletto als qualmender Wicht – Erzgebirgsfigur aus Seiffen ist Exklusiv-Edition zum 300. Geburtstag des berühmten venezianischen Malers – Volksbank Pirna huldigt weltbekannten Vedutenmaler und bringt ihn als an einer Staffelei malenden Räuchermann heraus; Pirna / Kurort Seiffen. Dieser an einer Staffelei malende Räuchermann krönt das Weihnachtsfest, sorgt in der Adventszeit bei Groß und Klein für zauberhafte Stimmung, ist aber auch ein ganz besonderes Geschenk und Sammlerstück nicht nur für Fans des venezianischen Malers Bernardo Bellotto (* 20. Mai 1722, Venedig, Italien, † 17. November 1780, Warschau, Polen), genannt Canaletto: Der Meister als Räuchermann. Mit dem qualmenden Wicht huldigt die Volksbank Pirna dem weltbekannten Vedutenmaler und Künstler des Barock anlässlich seinem 300. Geburtstag. Denn der Meister schuf zu Lebzeiten einen Zyklus von elf realistischen Ansichten der aus dem Mittelalter gewachsenen Stadt Pirna mit seinen architektonischen Schönheiten. Der aus einer Malerfamilie stammende Canaletto bekam sein Talent bereits in die Wiege gelegt. 1746, als 14-Jährgier, durfte er in die Werkstatt seines Onkels Giovanni Antonio Canal eintreten, bevor er wenig später als kursächsischer Hofmaler sein Schaffen in Dresden begann. Der Italiener ist vor allem durch seine wirklichkeitsgetreuen Stadt- und Straßenbilder europäischer Städte vor allem Dresden, Wien und Warschau sowie sein naturalistische Landschaftsmalereien bekannt. *** Local Caption *** Jede Veröffentlichung ist honorarpflichtig! Kontakt / BANKVERBINDUNG - Daniel Förster, 0172/2000862, foersternews@aol.com; Kreditinstitut: Ostsächsische Sparkasse Dresden Bankleitzahl: 850 503 00 Kontonummer: 40 00 11 80 78

Die Idee kam von Klaus Brähmig, die Umsetzung vom Kunsthandwerkbetrieb Beyer in Seiffen, die Finanzierung durch die Volksbank Pirna. Drei Partner, welche das Projekt „Canaletto-Räuchermann“ gemeinsam stemmen. Jetzt kann der rauchende Canaletto käuflich erworben werden. Er ist nicht ganz billig, dafür aber ein besonderes Erinnerungsstück an das Canalettojahr in Pirna.