Notquartiere füllen sich

Pirnas Notquartiere füllen sich. Im Berufsschulzentrum Copitz sind aktuell 84 und auf dem Sonnenstein 198 Menschen untergebracht. Weitere Plätze sind vorhanden. Für eine Kinderbetreuung ist ebenfalls gesorgt. Die Stadt rechnet damit, dass die Evakuierungszentren bis mindestens Mitte nächster Woche geöffnet bleiben – je nach Hochwasserlage.

1 Kommentar zu "Notquartiere füllen sich"

  1. Elke Morawietz | 5. Juni 2013 um 21:17 |

    Unsere Ferienwohnung in Glashütte ist bis zum 10. Juli frei. Wir stellen Sie Hochwasserbetroffenen (oder Helfern von außerhalb) kostenlos zur Verfügung. Es haben 4-5 Personen Platz, auch für Kinder ist alles an Ausstattung da. Und es ist gar nicht so weit weg, wie es klingt ;-) in 20 Minuten ist man in Pirna. Tel.Nr. auf http://www.natürlichlanderleben.de oder Kontakt per facebook möglich. LG und viel Kraft in unsere Heimatstadt.

Kommentare sind deaktiviert.