Ein Wasserloch fürs Sommerloch

Kein Hickhack wie bei dem uralten Brunnen auf der Dohnaischen Straße: das neu entdeckte Wasserloch an der Breiten Straße 8 gehört der Stadtentwicklungsgesellschaft. Und die hat große Pläne: Der Brunnenrand wird mit moderner Betonaufmauerung erhöht und mit einer schicken Abdeckung versehen, um damit sichtbar für die Nachwelt erhalten zu sein. Der Beschluss konnte ohne weiteres gefasst werden, da Christian Flörke (SEP) den Segen des Landesamtes für Archäologie hat. Kritikaster zeigten sich zufrieden mit dieser Lösung.


Warning: sprintf(): Too few arguments in /www/htdocs/w00fbd81/pirna-tv.de/wp-content/themes/mh-newsdesk-lite/comments.php on line 39

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*